Die Familie kaufte den Hund, aber der Tierarzt rief sofort die Polizei, als er ihn sah.

- Anzeige -

Cãozinho Preto

Warum hat der Tierarzt die Polizei gerufen?

Sue Yun kommt aus China und lebt in Yunnan. Sie und ihre Familie haben lange darüber nachgedacht, wie sie sich einen Hund anschaffen können. Eines Tages gingen sie in eine Zoohandlung, um einen Hund zu finden. Ein süßer, flauschiger Welpe erregte ihre Aufmerksamkeit, und Sue wusste sofort: Das ist der Hund, den sie wollte.

Neues Familienmitglied

Es war Liebe auf den ersten Blick, als Sue und ihre Familie den Welpen sahen. Sie brauchten nicht lange zu überlegen: Der Welpe fuhr mit ihnen nach Hause. Bevor sie nach Hause fuhren, fragte die Familie den Filialleiter, um was für einen Hund es sich handelte. Er antwortete zuversichtlich, dass es ein Tibetischer Mastiff sei. Sue war im siebten Himmel vor Glück, sie verwandelten sich in große, schöne, flauschige Hunde. Sie nannte ihn Little Cutie Blackie.

Seltsames Verhalten

Als sie nach Hause kamen, stellte Sue fest, dass sich der Welpe sehr eigenartig verhielt und sich vom Verhalten anderer Hunde unterschied. Der Hund hatte einen Riesenappetit. Der Welpe fraß jeden Tag zwei Eimer Nudeln und eine Kiste mit Obst. Der süße Welpe bellte auch auf eine seltsame Art und Weise. Es klang nicht wie ein normales “Wuff”, sondern eher wie ein Schrei. Der Filialleiter hatte ihnen bereits gesagt, dass tibetische Mastiffs eine besondere Rasse sind, also dachte Sue nicht weiter darüber nach. Der kleine süße Blackie genoss es sichtlich, bei Sue und ihrer Familie zu sein, die sich liebevoll um ihn kümmerten.

- Anzeige -

Ich frage mich, warum Sue am Ende zum Tierarzt gegangen ist? Lesen Sie mehr auf der nächsten Seite.

- Anzeige -